© Habona Invest

Frankfurt a.M., 03. Dezember 2021 – Der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest hat für seinen geschlossenen Publikumsfonds Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 07 ein Nahversorgungszentrum in Werra-Suhl-Tal (Thüringen) mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 4,5 Millionen Euro erworben.

Die 2014 modernisierte Immobilie im Zentrum des Kernortes Berka/Werra ist langfristig an den Ankermieter Rewe vermietet, der für ca. 85% der Mieteinnahmen steht. Weitere Mieter auf der Gesamtmietfläche von rund 2.700 m² sind u.a. NKD und die lokale Volksbank. Die durchschnittliche Mietvertrags-restlaufzeit liegt bei rund acht Jahren. Für die Kunden aus einem Einzugsgebiet von rund 6.500 Einwohnern stehen fast 100 Stellplätze zur Verfügung.

Habona Invest wurde bei dem Ankauf von der Wirtschaftskanzlei Menold Bezler sowie dem technischen Gutachter CBRE beraten.

Quelle: Habona Invest (PM vom 03.12.2021)