München, 26.07.2019 – Deutsche Finance Group investiert 100 Millionen USD in eine Projektentwicklung in den USA. Über ihre Tochtergesellschaft Deutsche Finance America LLC mit Sitz in Denver wird sich die Deutsche Finance Group im Rahmen eines Club-Deals an der Entwicklung von Forschungs- und Verwaltungsflächen (Lab-Offices) in Bostons Stadtteil Somerville beteiligen.

Boston gilt als einer der wichtigsten Standorte für Bioscience- und Pharmaunternehmen. Die bevorzugte Lage des Projektes zwischen den renommierten Universitäten Harvard und MIT stellt zudem einen besonderen Wettbewerbsvorteil dar. Die Bauzeit für das Projekt beträgt rund 24 Monate, die Fertigstellung ist für Mitte 2021 geplant. 

Symon Hardy Godl, Managing Director der Deutsche Finance Asset Management GmbH, betont: „Boston weist als führende Bildungsmetropole der USA sehr attraktive Standortvorteile auf. Wir freuen uns, mit dieser Projektentwicklung von der Dynamik des Marktes partizipieren zu können.“

Quelle: Deutsche Finance (Pressemitteilung vom 26.07.2019)