© Solvium

Hamburg, 21. November 2018 – Wechselkoffer erfreuen sich bei Investoren steigender Beliebtheit. Bei Solvium Capital sind die Platzierungszahlen in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr gestiegen und der Hamburger Anbieter erwartet ein starkes Jahresendgeschäft. „Gerade in der Weihnachtzeit erkennen viele Investoren, wie viel Wechselkoffer mit ihrem eigenen Leben zu tun haben. Mit ihnen landen Geschenkpakete schnell und preiswert bei ihren Freunden und Verwandten und auch fast alles, was man selbst im Onlinehandel bestellt, wird über die Fernstrecke mit Wechselkoffern transportiert“, so André Wreth, Geschäftsführer von Solvium Capital.

Aktuell ist Solvium Capital mit zwei Vermögensanlagen auf dem Markt: „Wechselkoffer Euro Select Nr. 5 und 6“: Vermögensanlagen in neuwertige und gebrauchte Wechselkoffer. Die Angebote sehen eine Mietlaufzeit von 5 Jahren vor, die Anleger bei Bedarf bereits nach 36 Monaten kündigen können.

Beim Angebot „Wechselkoffer Euro Select Nr. 5“ beträgt der Kaufpreis für die maximal 18 Monate alten Wechselkoffer 10.400 Euro plus 2 % Agio. Der Rückkaufpreis nach fünf Jahren beträgt 6.200 Euro. Die jährliche Miete beträgt 11,64 %, die IRR-Rendite bis zu 4,52 %. Beim Angebot „Euro Wechselkoffer Select Nr. 6“ beträgt der Kaufpreis für die durchschnittlich 5,5 Jahre alten Wechselkoffer 6.900 Euro plus 2 % Agio. Die jährliche Miete beträgt 13,99 %, die IRR-Rendite bis zu 4,41 %.

Wechselkoffer sind Transportbehälter für Lkw und Bahn, deren Grundfläche an die Maße von Europaletten angepasst ist. „Der Versandhandel in Deutschland boomt, getrieben durch den Online-Handel. Unsere Investoren investieren in einen Markt, der seit Jahren ein historisches Wachstum zeigt. Der Bundesverbands Paket und Expresslogistik e.V. (BIEK) erwartet für 2018 ein Mengenwachstum von 5 bis 5,5 Prozent gegenüber 2017“, so Geschäftsführer Marc Schumann.

Quelle: Solvium Capital (Pressemitteilung vom 21.11.2018)