Norbert Porazik

Berlin/München, 13.09.2017 – Auch 2017 war die Hauptstadtmesse des Münchner Maklerpools Fonds Finanz ein voller Erfolg. 3.650 Fachbesucher aus der Finanz- und Versicherungsbranche nutzten am 12. September im Estrel Hotel Berlin die vielfältigen Möglichkeiten zur Information und Weiterbildung sowie zum persönlichen Austausch. Im Fokus standen das branchenbeherrschende Thema Digitalisierung sowie die bevorstehende Bundestagswahl.

Den Auftakt machte in diesem Jahr Star-Redner Sascha Lobo mit seinem Vortrag „Immer digitaler – wie das Netz die Welt verändert und was das für die Finanzwirtschaft bedeuten kann“. Es folgten rund 80 Vorträge von über 60 renommierten Referenten, wie beispielsweise IDD-Experte Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski, Vertriebsprofi Roger Rankel, KV-Spezialist Hagen Engelhard oder auch Juristin Ulrike Specht. Besonders gut besucht waren die Vorträge von softfair Geschäftsführer Matthias Brauch, der als Experte für Digitalisierung und Prozessautomatisierung visionär die Welt der Versicherungsvermittler zeichnete. Durchaus kontrovers diskutierten die Teilnehmer der drei Podiumsdiskussionen zu den Themen private Altersvorsorge, Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft und „Gebundene Vermittler vs. Versicherungsmakler“. Unter ihnen Star-Redner Walter Riester, „Der Investmentpunk“ Gerald Hörhan und Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz. Den Abschluss des Messetages bildete Star-Redner „Mr. DAX“ Dirk Müller mit seinem Vortrag „It’s Trumptime! Die Show beginnt!“

Die Fonds Finanz zeigte sich als Veranstalter mit dem Messetag mehr als zufrieden. „Nicht nur die Besucherzahl, sondern vor allem die vielen überaus positiven Rückmeldungen von Seiten der Besucher, der Gesellschaften und der Referenten belegen den Erfolg unserer Hauptstadtmesse. Damit ist auch klar: Trotz fortschreitender Digitalisierung ist der direkte Kontakt – beruflich und persönlich – nach wie vor von zentraler Bedeutung. In Kombination mit unserem umfassenden praxisnahen Weiterbildungsangebot steht einem erfolgreichen Jahresendgeschäft nichts mehr im Weg“, so Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz.

Rund 130 Gesellschaften nutzten den Branchentreffpunkt Hauptstadtmesse, um aktuelle Produkte und Leistungen zu präsentieren. In den beiden Themenforen zu den Sparten Investment und Baufinanzierung und Bankprodukte konnten sich die Fachbesucher noch gezielter informieren. Vielzählige Sonderaktionen sorgten zudem für einen regen Austausch an den Ständen.

Die Hauptstadtmesse bildete den Abschluss der Fonds Finanz Messesaison 2017. Die Messesaison 2018 startet am 20. März mit der MMM-Messe im MOC München.

Quelle:Fonds Finanz Maklerservice GmbH, Pressemitteilung vom 13. September 2017