DruckBamberg, 27.10.2016 – Der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist hat auch im vergangenen Geschäftsjahr ein durchweg stabiles Wachstum vorzuweisen. Das Eigenkapitalvolumen und die Investorenzahlen sind weiter gestiegen. Die sieben in 2015 abgeschlossenen Immobilienentwicklungen erzielten eine Durchschnittsrendite von über 12 Prozent pro Jahr auf das eingesetzte Kapital.

Die Nachfrage nach stabilen Immobilieninvestitionen mit attraktiver Ausschüttung ist im Niedrigzinsumfeld ungebrochen. Eine entsprechend positive Entwicklung können die rein eigenkapitalbasierten PROJECT Beteiligungsangebote verzeichnen: Das Eigenkapitalvolumen hat im Jahr 2015 insgesamt 497,9 Millionen Euro erreicht (Ende 2014: 409,2 Millionen Euro). Die Investorenzahl ist von 11.832 auf 13.904 mit Stand 31.12.2015 angewachsen. Die Investoren sind über die PROJECT Immobilienfonds erstrangig besicherte Eigentümer der aktuell über 70 Wohnbauprojekte, die in den deutschen Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg, München, Düsseldorf sowie in der österreichischen Hauptstadt Wien von der PROJECT Immobilien Gruppe errichtet werden. Bislang wurden zwei Fonds aufgelöst: Dabei erzielten die Anleger je nach Beitrittszeitpunkt beim PROJECT Fonds 5 eine Rendite von bis zu 5,2 Prozent pro Jahr und beim Fonds 6 von bis zu 6,7 Prozent pro Jahr.

Quelle: PROJECT Investment Gruppe