©www.shutterstock.com

©www.shutterstock.com

Hamburg, 09. September 2016 – Im August verzeichnet die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG 17,70 Millionen Euro nominalen Handelsumsatz auf dem Zweitmarkt.

Damit steigt der Umsatz im Vergleich zum Vormonat (15,56 Millionen Euro) leicht an. Insgesamt 468 Transaktionen werden zu einem Durchschnittskurs von 56,47 Prozent gehandelt. Dabei zeigen sich die Kurse aller Assetklassen gleichermaßen stabil und fallen etwas höher aus als noch im Juli – Schiffsfonds erzielen mit 31,74 Prozent sogar einen neuen Jahreshöchstwert.

Mit 69,70 Prozent des Handelsumsatzes dominieren Immobilienfonds auch im August den Zweitmarkt für geschlossene Fonds und stellen insgesamt drei der fünf meistgehandelten Fonds. Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnet 12,34 Millionen Euro nominalen Umsatz im Immobiliensegment. Insgesamt 302 Transaktionen werden durchschnittlich für 65,22 Prozent vollzogen. Dabei entwickeln sich Transaktionsanzahl, Umsatz und Durchschnittskurs positiv im Vergleich zum Vormonat.

Die unter Sonstige Fonds zusammengefassten Assetklassen, wie Flugzeug-, Lebensversicherungs- und Umweltfonds, stellen im August 15,85 Prozent des Handelsumsatzes, Schiffsfonds 14,45 Prozent. Die 99 gehandelten Sonstigen Beteiligungen erzielen im August 2,81 Millionen Euro nominalen Handelsumsatz. Durchschnittlich 40,52 Prozent zahlen die Käufer für die erworbenen Fondsanteile. Damit verzeichnet auch diese Assetklasse im Vergleich zum Vormonat sowohl einen höheren Umsatzwert als auch einen gestiegenen Durchschnittskurs. Insgesamt 67 Schiffsbeteiligungen wurden im August über den Zweitmarkt gehandelt und erzielten 2,56 Millionen Euro nominalen Umsatz. Dabei fielen sowohl der Umsatz (Juli: 2,15 Millionen Euro) als auch der Durchschnittskurs (Juli: 30,48 Prozent) etwas höher aus als noch im Juli.

Auch im August haben die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG und die Deutsche Zweitmarkt AG gemischte Vermittlungen zwischen den beiden Plattformen vollzogen. Insgesamt 57 Transaktionen erzielten 1,68 Millionen Euro Umsatz. In 38 Fällen stammen die Verkäufer vom Tochterunternehmen und fanden schließlich über die Fondsbörse Deutschland einen passenden Käufer. Die verbleibenden 19 Transaktionen kamen umgekehrt zustande.

Quelle: Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG