©Buss_CapitalHamburg, 03. Mai 2016 – Buss Capital startet den Vertrieb des Direktinvestments Buss Container Direkt 2016 nach Vermögensanlagengesetz in der Fassung des Kleinanlegerschutzgesetzes.

Die Vermögensanlage besteht aus den beiden Angebotstranchen Buss Container 60 – Euro und Buss Container 61 – US-Dollar, über die Anleger neue Tankcontainer erwerben und von deren Vermietung profitieren können. Mietrate, Mietdauer und Rückkaufpreis sind dabei bereits vertraglich festgelegt. Die Mindestabnahme liegt jeweils bei einem Tankcontainer. Bei einer Laufzeit von ca. drei Jahren beträgt die prognostizierte IRR-Rendite 3,82 Prozent bzw. 4,25 Prozent vor Steuern.

Emittentin, Verkäuferin und anschließende Mieterin der Tankcontainer ist die Buss Global Direct (U.K.) Limited mit Sitz in Ightham bei London. Die Gesellschaft ist ein Tochterunternehmen der singapurischen Buss Global Holdings. Vertragspartnerin für das Management der Tankcontainer, zu dem beispielsweise die laufende Überwachung der Containervermietung, das Währungsmanagement sowie die Vermittlung von Käufern und/oder Finanzierungen im Zusammenhang mit dem Rückkauf der Tankcontainer durch die Emittentin gehört, ist die Buss Global Management Pte. Ltd – ebenfalls ein Tochterunternehmen der Buss Global Holdings. Das operative Management wesentlicher Teile der Tankcontainerflotte der Emittentin übernimmt die Containerleasinggesellschaft Raffles Lease Pte. Ltd.

Quelle: Buss Capital GmbH & Co. KG