HCI-Capital_90pxHamburg, 27. April 2016  ̶  Die HCI Capital hat sich im Geschäftsjahr 2015 in einem schwierigen Marktumfeld erfolgreich behauptet und durch strategisch langfristig angelegte Akquisitionen für die Zukunft positioniert.

Im Geschäftsjahr 2015 hat die HCI Capital AG ihre angestrebte Position als Asset‐ und Investmentmanager mit maritimem Schwerpunkt gefestigt und weiter ausgebaut. Dies erfolgte auf einer soliden wirtschaftlichen Basis, deren Grundsteine in den vergangenen Jahren gelegt wurden. Die zufriedenstellende Geschäftsentwicklung zeigt sich im positiven Konzernergebnis.

Die Umsatzerlöse haben sich gegenüber dem Vorjahr um 1 Mio. EUR auf 20,7 Mio. EUR erhöht. Zum 31.12.2015 kann ein Konzernergebnis von 1 Mio. EUR ausgewiesen werden (Vorjahr: 0,1 Mio. EUR). Die Personal‐ und Sachkosten wurden erneut um rund 1 Mio. EUR reduziert. Investitionsbedingt haben sich die liquiden Mittel von 20,3 Mio. EUR im Jahre 2014 auf 12,8 Mio. EUR zum 31.12.2015 verringert. Die Eigenkapitalquote erhöhte sich von rund 34,9 % (2014) auf 35,3 %. Die Aktie der HCI Capital AG entwickelte sich im Verlauf des Jahres 2015 positiv und erreichte ihren Höchststand im November 2015. Im Vergleich zum Ende 2014 hat sich der Kurs zum Ende des Geschäftsjahres nahezu verdoppelt.

Konsequent verfolgt die HCI Gruppe ihre bereits 2014 avisierte Strategie und hat im Geschäftsjahr 2015 den Wandel zum Asset‐ und Investmentmanager ̶ mit Betonung auf die Schifffahrt ̶ vollzogen. Nach dem Kauf zweier Treuhandgesellschaften zu Beginn des Jahres 2015 wurde der Bereich Investmentmanagement insbesondere durch den Anfang 2016 erfolgten der Erwerb der König & Cie. Gruppe gestärkt. Durch diese Transaktionen erweitert die HCI Gruppe vor allem ihr Angebot an Dienstleistungen entlang der maritimen Wertschöpfungskette, stärkt aber auch Ihre Kompetenzen in der Treuhandverwaltung und im Asset‐Management in den Bereichen Immobilien, Private Equity und Infrastruktur. Auch der Erwerb der Reederei Ernst Russ GmbH & Co. KG, der vor einigen Tagen bekannt gegeben wurde, stärkt den Schifffahrtsbereich erheblich.

Quelle: HCI Gruppe