logo_inp_2014_webHamburg, 08. Dezember 2015 – Die INP Holding AG reagiert auf das gestiegene Interesse von institutionellen Investoren an der Assetklasse Pflegeimmobilie und startet mit dem „INP Deutsche Pflege Invest“ ihren ersten offenen Immobilien-Spezial-AIF gemäß KAGB. Kürzlich wurde das im Jahr 2008 eröffnete „PRO TALIS Seniorenzentrum Am Humboldtplatz“ in Rheine im Rahmen einer ersten Investition erworben.

Der „INP Deutsche Pflege Invest“ hat ein Zielinvestitionsvolumen von 175 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote liegt bei 55 %. Investiert werden soll zu mindestens 70 % in stationäre Pflegeeinrichtungen und bis zu 30 % in andere Sozialimmobilien wie Kitas oder Einrichtungen für Betreutes Wohnen sowie Ärztehäuser. Die erwartete Ausschüttungsrendite liegt bei 5 bis 6 % p. a. Die erste Akquisition erfolgte zusammen mit dem Kooperationspartner Olav Schöningh, der den Fonds auch bei weiteren Einkäufen von geeigneten Objekten beraten wird.

Namhafte Partner stehen der INP bei der Verwaltung ihres ersten offenen Spezialfonds zur Seite: Die Service-KVG IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (IntReal) hat die Administration des Fonds übernommen; die M. M. Warburg & CO (AG & Co.) fungiert als Verwahrstelle. Beide Unternehmen besitzen eine hervorragende Marktexpertise und langjährige Erfahrungen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Quelle: INP Holding AG