Habona_Invest_Logo KopieFrankfurt, 12. November 2015 – Die Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 05 GmbH & Co. geschlossene Investment KG ist von der BaFin zum Vertrieb zugelassen worden.

Der von Habona Invest initiierte geschlossene Publikums-AIF setzt damit die erfolgreiche Serie der Kurzläufer-Fonds fort. Das Fondsvolumen beträgt 68 Millionen Euro, von denen 30 Millionen Euro (zzgl. Agio) durch private Investoren aufgebracht werden sollen. Der Fonds plant für seine Anleger halbjährliche Auszahlungen in Höhe von 6,25 Prozent p.a. und inklusive des Verkaufserlöses nach fünf Jahren Fondslaufzeit einen Gesamtmittelrückfluss von 138,2 Prozent. Als Mindestzeichnungssumme sind 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio vorgesehen. Der Fonds plant in den nächsten Monaten die Investition in mindestens 20 Vollversorger, Nahversorgungszentren und Discounter in ganz Deutschland. Wesentliches Merkmal der Einzelhandelsfonds von Habona ist die kurze Fondslaufzeit von nur fünf Jahren und die mit bis zu 15 Jahren deutlich länger laufenden Mietverträge der Hauptmieter aus dem Lebensmitteleinzelhandel. Dies soll den Anlegern deutlich mehr Sicherheit bei dem späteren Verkauf der Objekte geben.

Wie alle Habona-AIFs kooperiert auch der aktuelle Habona Einzelhandelsfonds 05 mit HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH als externe Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG), die u.a. mit dem Portfoliomanagement und dem Risikomanagement des Fonds beauftragt ist. Als Verwahrstelle des Fonds ist erneut die renommierte deutsche Privatbank Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA beauftragt worden.

Quelle: Habona Invest