DruckBamberg, 26.11.2015 – In der Tölzer Straße 3-7 in Unterhaching plant der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist den Bau von 22 gehoben ausgestatteten Eigentumswohnungen. Das Gesamtverkaufsvolumen beläuft sich auf rund 11 Millionen Euro.

Das 2.239 Quadratmeter große Baugrundstück liegt direkt am südlichen Ortsrand von München an der Ortseinfahrt nach Unterhaching. Geplant ist die Errichtung einer mehrgeschossigen Wohnanlage mit zwei Baukörpern, die eine Wohnfläche von insgesamt 1.725 Quadratmetern bieten. Außerdem entstehen 39 Tiefgaragen-, 4 Außenstell- und 55 Fahrradstellplätze. Das erste Wohngebäude wird mit drei Vollgeschossen umgesetzt, das zweite mit zwei Vollgeschossen sowie einem Staffelgeschoss mit Satteldach. Derzeit ist das Grundstück mit drei ein- und zweigeschossigen Gebäuden bebaut, darunter eine Schreinerei, ein Elektroladen und ein Nebengebäude. Alle Bestandsobjekte werden abgerissen. Die Tölzer Straße 3-7 ist ein weiteres Investitionsobjekt des institutionellen Immobilienentwicklungsfonds »Vier Metropolen«.

Der Spezial-AIF entwickelt aktuell acht Immobilien mit über 400 Wohneinheiten in den Metropolregionen Berlin, Frankfurt, Hamburg und München. Das Gesamtverkaufsvolumen liegt bei rund 178 Millionen Euro.

Quelle: PROJECT Investment