logo_zbi_webErlangen, 15.06.2015 – Der Spezialist für Wohnimmobilien und der geschlossenen AIF mit Wohnimmobilien, „ZBI Zentral Boden Immobilien AG“, Erlangen, hat für den „ZBI Professional 9“ innerhalb weniger Monate Eigenkapital in Höhe von 40 Millionen Euro eingeworben.

Damit konnte der schnellste Startumsatz aller bisherigen ZBI Professional Fonds verzeichnet werden. Die ZBI Zentral Boden Immobilien AG hat für ihren mittlerweile neunten Fonds der erfolgreichen Professional Fondsreihe bereits attraktive Objekte erworben. Insgesamt 35 Millionen Euro hat das Erlanger Unternehmen in Wohngebäude mit insgesamt 443 Wohneinheiten investiert. Die Wohngebäude befinden sich in guten Lagen mit einem Investitionsschwerpunkt von ca. 70 Prozent in der Bundeshauptstadt Berlin.

„Für die ZBI begann das Jahr äußerst erfolgreich. Mit 40 Millionen Euro eingeworbenem Eigenkapital für unseren Wohn-AIF „ZBI Professional 9“ konnten wir den stärksten Umsatz aller bisherigen ZBI Professional Fonds verzeichnen“, so Marcus Kraft, Vorstand Vertrieb und Marketing der ZBI AG.

Quelle: ZBI Zentral Boden Immobilien AG