Beteiligungskompass_2015_coverLandshut, 22.06.2015 – Seit bereits 12 Jahren ist der BeteiligungsKompass als Jahrbuch rund um das Thema Sachwertanlagen ein wichtiger Begleiter und Nachschlagewerk für Journalisten, Finanzdienstleister und Berater.

Der BeteiligungsKompass fasst den Beteiligungsmarkt des Vorjahres zusammen und gibt einen wertvollen Ausblick auf das laufende Jahr. Mit dem Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB), der Umsetzung der Richtlinien nach AIFM und der neuen Vermittlerregulierung nach § 34f GewO hat der Beteiligungsmarkt viele Änderungen im letzten Jahr vollzogen. Diese Änderungen greift auch die 2015er Ausgabe des BeteiligungsKompass auf, in der unter anderem Anwälte, Verwahrstellen, KVGs, Maklerpools etc. einen festen Platz finden. Kurz gesagt: Das Buch stellt das Who-is-Who der Sachwertebranche dar.

Der Herausgeber Edmund Pelikan war nach seinem Abitur und einer finanzwirtschaftlichen Ausbildung zunächst in diversen Banken tätig. Seit 2000 ist er „resozialisiert“ und arbeitet als Wirtschaftspublizist sowie Sachverständiger. Schwerpunktthema seiner Arbeit ist die Evaluierung von Sachwertanlagen und Investmentvermögen. Er ist Gründer der Stiftung Finanzbildung und hält Vorträge an Berufs- und Sparkassenakademien sowie bei Fachtagungen und Anlegerforen.

Ab sofort ist der BeteiligungsKompass 2015 auch auf Amazon verfügbar. Hier finden Sie den Link direkt zur Bestellung: http://www.amazon.de/BeteiligungsKompass-2015-Who-Sachwertebranche/dp/3937853278/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1434722833&sr=8-8&keywords=edmund+pelikan

 

BeteiligungsKompass 2015

ISBN Print: 978-3-937853-27-7

Verlag: epk media GmbH & Co. KG

Herausgeber: Edmund Pelikan

Gebundene Ausgabe: 39,80 Euro