Logo

Bad Homburg, 19.05.2015 – Im ersten Quartal 2015 hat die BaFin insgesamt für acht Publikums-AIF nach KAGB mit einem prospektierten Eigenkapital in Höhe von 236,3 Millionen Euro und einem prospektierten Fondsvolumen von insgesamt 338,8 Millionen Euro die Zulassung zum Vertrieb erteilt.

Im Vergleich zum vierten Quartal 2014, in dem ein prospektiertes Eigenkapital von 601,2 Millionen Euro zugelassen worden ist, kam es somit zu einem Rückgang um 61 Prozent. Im Vergleich zum ersten Quartal 2014, dem Vorjahresquartal, ist jedoch eine Steigerung um 125 Prozent zu verzeichnen, da in diesem lediglich ein Immobilien-AIF mit einem prospektierten Eigenkapital von 105 Millionen Euro zugelassen wurde. Sieben der zugelassenen AIF stammen aus der Assetklasse Immobilien, die mit einem prospektierten Eigenkapital von 184,3 Millionen Euro rund 78 Prozent ausmachen. Die weitere Zulassung entfiel auf einen Private Equity-AIF mit einem prospektierten Eigenkapital von 52 Millionen Euro. „Erneut dominiert die Assetklasse Immobilien das Angebot“, kommentiert Christian Michel, Direktor und Teamleiter Fonds bei FERI EuroRating.

Die vollständige Pressemitteilung der FERI EuroRating Services AG finden Sie hier.