LO_publity_Blau_RGB• publity AG erhöht Grundkapital um 10 Prozent
• Platzierung erfolgt an namhafte deutsche und europäische institutionelle Investoren
• Deutliche Überzeichnung der Platzierung

Leipzig, 30. April 2015 – Mit der Eintragung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister hat die publity AG, ein auf die Entwicklung und das Management von Kapitalanlagen spezialisierter Finanzinvestor mit Fokus auf deutsche Büro- und Gewerbeimmobilien, ihre Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen.

Die seit dem 02. April 2015 im Entry Standard des Open Markets der Frankfurter Wertpapierbörse gelistete publity AG hat im Rahmen einer Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts 500.000 auf den Namen lautende Stückaktien bei 12 namhaften institutionellen Investoren aus der Banken-, sowie Versicherungsbranche aus Europa erfolgreich platziert. Infolge der großen Nachfrage war die Transaktion deutlich überzeichnet.

Das Grundkapital der publity AG wurde durch Ausgabe der neuen Aktien von nominal EUR 5.000.000,00 um EUR 500.000,00 auf nominal EUR 5.500.000,00 erhöht, die Marktkapitalisierung der Gesellschaft beläuft sich damit aktuell auf über EUR 180 Mio.. Der Anteil des Hauptaktionärs, Thomas Olek mittelbar gehalten über die Consus GmbH, beläuft sich infolge der Maßnahme auf 72 Prozent des Grundkapitals. Die verbleibenden 28 Prozent der ausstehenden Aktien befinden sich im Streubesitz. Die neuen Aktien sind mit einer Gewinnberechtigung ab dem 1. Januar 2015 ausgestattet. Das gesetzliche Bezugsrecht der Aktionäre war gemäß § 186 Abs. 3 Satz 4 AktG ausgeschlossen.

Die Kapitalerhöhung dient insbesondere dem weiteren Ausbau des Geschäfts mit institutionellen Investoren und wird entsprechend zur Finanzierung von weiteren Co-Investments der Gesellschaft verwendet.

„Mit dieser Kapitalerhöhung haben wir starke institutionelle Investoren gewonnen, die unsere Geschäftschancen im deutschen Büro- und Gewerbeimmobilienmarktes erkannt haben und uns langfristig begleiten wollen. Mit der Möglichkeit weiterer Co-Investments können wir unser Joint-Venture-Geschäft in 2015 um mehr als EUR 1 Mrd. ausbauen und so für unsere Investoren sehr attraktive Renditen erzielen,“ so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG.

Quelle: publity AG