LHI Logo und Claim final - 300 dpi

Pullach, 15.04.2015 – Die langjährigen Geschäftsführer der LHI Leasing GmbH werden die Geschäftsanteile des Unternehmens über die neu gegründete LHI Holding GmbH übernehmen.

Verkäufer sind die Landesbank Baden Württemberg und die Norddeutsche Landesbank. Die juristische Umsetzung des Eigentümerwechsels soll nach Vorlage aller aufsichtsrechtlichen Genehmigungen im Mai 2015 vollzogen werden. Der Erwerb durch das LHI-Management sichert das komplette Know-how, die LHI Strategie wird unverändert fortgeführt.

„Die Kontinuität, die der LHI über Jahre Stabilität und Erfolg gesichert hat, bleibt auch nach der Trennung von den Gesellschafterbanken erhalten. Die risikoaverse Geschäftspolitik der LHI wird weitergeführt“, erklärt Oliver Porr, Sprecher der Geschäftsführung. Darüber hinaus bleiben die bisherigen Gesellschafterbanken als Kreditgeber der LHI-Gruppe weiterhin verbunden. Jeder Gesellschafter der LHI Holding GmbH ist mit jeweils 25 Prozent beteiligt. Neben Oliver Porr handelt es sich um Robert Soethe, Jens Kramer und Peter Kober. Die vier Geschäftsführer der LHI verfügen zusammen über mehr als 60 Jahre Erfahrung in dem Unternehmen.

LHI ist als Investment- und Assetmanager mit Kernkompetenz im Immobilienbereich aktiv. Weitere Assetklassen sind Erneuerbare Energien und Aviation. Das Unternehmen bietet Investmentprodukte
für professionelle und semi-professionelle Investoren wie Versicherungen, Pensionskassen, Stiftungen und Family Offices sowie für private Investoren an. Rund 100 Investmentprodukte wurden
bislang für professionelle und semiprofessionelle Investoren gestartet.

Für 2015 wird ein Neugeschäftsvolumen von rund 1 Milliarde Euro angestrebt. Darüber hinaus verfügt LHI über eine hohe Kompetenz bei strukturierten Finanzierungen.

Quelle: LHI Leasing GmbH